Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 1908 
Arbeitstitel: Gangsterstory
Produktionsjahr: 1964
Klassifizierung: Abstrakter Film
Produktionstechnik: Zeichenanimation
Laufzeit: 00:16:14
Erstaufführung: 03.06.1966
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Klaus Georgi
Drehbuch: Klaus Georgi
Dramaturgie: Klaus Richter de Vroe
Technische Leitung: Eberhard Hofmann
Hintergrunddesign: Heinz Schulz
Gottfried Reinhardt
Kamera: Hans Schöne
Animation: Karl-Heinz Hofmann
Evelyn Köhler
Karl Seidel
Helmut Barkowsky
Schnitt: Eva d'Bomba
Komposition: Addy Kurth
Ton: Horst Philipp
Produktionsleitung: Ernst Schade
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden
Beschreibung: Durch die Macht der Liebe ist in Chicago ein berühmter Safeknacker in einen soliden Familienvater verwandelt worden. Mit Mühe bekommen ihn seine ehemaligen Kollegen dazu, sich an einem angeblich völlig risikolosen Bankeinbruch zu beteiligen. Allerdings muß der Meister sein Baby mitbringen, da an diesem Abend seine Frau in ein Konzert gegangen ist. Die Anwesenheit des Kleinkindes bei der Aktion führt zu turbulenten Verwicklungen. Durch eine zu große Sprengladung wird die Polizei alarmiert, und der Einbrecher läuft ihr mit seinem Baby genau in die Arme. Die Polizisten kümmern sich aber nur um das Kind, und der Gangster kommt ungeschoren davon. Er schwört sich, in Zukunft die Finger von solch unsauberen Geschäften zu lassen und lieber arm, aber ehrlich zu bleiben.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 426)
Quellen: Übernahme aus dem Datenbestand der DEFA-Stiftung. Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 426.
Anmerkungen: DEFA-FilmId: Q6UJ9A002MMR
Literarische Vorlage: Runyon, Damon, übersetzt und bearbeitet von Berta Waterstradt: "Butch paßt aufs Baby auf", Hörspiel
Hintergrund: Gottfried Reinhardt, Heinz Schulz, Gruppenleiter: Eberhard Hofmann