Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 1951 
Serientitel: Spektakel im Saloon (5)
Produktionsjahr: 1990
Klassifizierung: Abstrakter Film
Produktionstechnik: Figurenanimation
Laufzeit: 00:07:16
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Monika Anderson-Krauße
Idee/Stoff: Walter Später
Drehbuch: Monika Anderson-Krauße
Szenarium: Monika Anderson-Krauße
Werner Krauße
Rudolf Thomas
Dramaturgie: Rudolf Thomas
Figurendesign: Herbert Löchner
Figurenbau: Christel Postel
Beate Lose
Bärbel Häßelbarth*
Willibald Hofmann
Bauten Design: Eberhard Wiedrich
Bauten Ausführung: Gert Morzinek
Peer Rudolph
Reiner Kreher
Titelgrafik: Heidi Kohlert
Kamera: Siegfried Jung
Puppenführung: Oliver Georgi
Eberhard Klotzsche
Schnitt: Hanna Fürst
Ton: Heinz Kaiser
Geräusche: Thomas Weiß
Sprecher: Bert Franzke
Rolf Römer
Produktionsleitung: Helga Kurth
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden
Beschreibung: Im wilden Westen wartet der Saloonwirt Bill mit seinem Hund Cerberus auf Gäste. Er will um jeden Preis Vorteile für sich herausholen, was sich letztlich immer zum Nachteil für ihn auswirkt. So versucht er ein im Oldtimer vorfahrendes Girl zum Verweilen zu zwingen, indem er seinen zähnefletschenden Hund Cerberus vor die Tür setzt, der aber durch ihre Katze zu einer Verfolgungsjagd animiert wird. In jedem Fall stürzt der Saloon zusammen, mit knapper Not kann der Wirt sich und seine Kasse retten.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 487.)
Quellen: Übernahme aus dem Datenbestand der DEFA-Stiftung. Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 487.
Anmerkungen: Assistenz (Schnittassistenz?): Jutta Fleck,
Sprecher: Bert Franzke (Wirt), Rolf Römer (Hund).
DEFA-FilmId: Q6UJ9A003T2U