Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 1992 
Arbeitstitel: Muttis Geburtstag
Produktionsjahr: 1958
Klassifizierung: Abstrakter Film
Produktionstechnik: Zeichenanimation
Laufzeit: 00:11:42
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Otto Sacher
Drehbuch: Otto Sacher
Dramaturgie: Rudolf Thomas
Hintergrunddesign: Wolfgang Franke
Kamera: Hans Schöne
Animation: Jürgen Vogel
Eduard Heßheimer
Schnitt: Ingeborg Münch
Komposition: Günter Klein
Ton: Horst Philipp
Produktionsleitung: Kurt Höfgen
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden
Beschreibung: Der kleine Bär will seine Mutter zum Geburtstag mit einem selbstgemalten Bild überraschen. Damit er dabei nicht entdeckt wird, setzt er sich auf den Schornstein des Hauses. Der Qualm, der in die Küche dringt, nimmt der Bärenmutter die Sicht und ein Topf geht zu Bruch. Der kleine Bär leert seine Sparbüchse um Ersatz zu besorgen. Unterwegs trifft er seine Freunde beim Ballspiel und macht begeistert mit. Der Ball zerplatzt in den täppischen Bärentatzen. Der Kleine gibt sein Geld für einen neuen Ball aus. Als die Freunde zurückkommen erzählt er ihnen, wofür das Geld eigentlich bestimmt war. Sie begreifen seinen Kummer und formen gemeinsam einen neuen Topf, den ihnen der Bäcker brennt. Mit Blumen, dem gemalten Bild und dem Topf gratulieren sie der Bärenmutter zum Geburtstag.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 396)
Quellen: Übernahme aus dem Datenbestand der DEFA-Stiftung. Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 396
Anmerkungen: DEFA-FilmId:
Hintergrund: Wolfgang Franke