Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 2054 
Arbeitstitel: Eselsauftrag
Produktionsjahr: 1989
Klassifizierung: Abstrakter Film
Produktionstechnik: Zeichenanimation, Realfilm
Laufzeit: 00:08:07
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Uwe Fleischer
Idee/Stoff: Hiltrud Lind
Drehbuch: Uwe Fleischer
Szenarium: Walter Flegel
Uwe Fleischer
Dramaturgie: Sabine Scholze
Gesamtdesign: Heike Grusser
Kamera: Uwe Fleischer
Animation: Horst Kaiser
Heike Grusser
Dagmar Barnickel
Angela Kern
Schnitt: Helga Wardecki
Komposition: Thomas Natschinski
Ton: Andreas Kaufmann
Sprecher: Wolfgang Dehler
Beratung: Helge Trimpert
Peter Blümel
Hans-Wolfram Redecker
Produktionsleitung: Norbert Stolze
Helga Kurth
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden
Beschreibung: In einer Rahmenhandlung werden die Wartburgesel und ihre Arbeit vorgestellt. Ein alter Esel erzählt, wie sie zu dieser Aufgabe gekommen sind. Als in Tadschikistan die moderne Technik Einzug hielt, kamen sich die Lastesel nutzlos vor. Zwei junge Esel versuchten, den modernen Transportmitteln Konkurrenz zu machen, sahen aber bald die Zwecklosigkeit des Unternehmens ein. Um nicht nutzlos zu sein, beschließen sie, zukünftig Kinder und Alte zu tragen. Sie betrachten diese Aufgabe als ihren neuen "Eselauftrag", der sich bald bei den Eseln überall in der Welt durchsetzt. Diesen Auftrag erfüllen die Wartburgesel noch heute.
Hergestellt in der Trickabteilung des DEFA-Studios für Spielfilme, Potsdam-Babelsberg. Der Film entstand mit Unterstützung der Firma Hölzer sowie dem Kindergarten "Freundschaft", Eisenach.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 485/486.)
Quellen: Übernahme aus dem Datenbestand der DEFA-Stiftung. Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 485/486.
Anmerkungen: Produktionsleitung: Helga Kurth, Norbert Stolze (Realteil),
Literarische Vorlage: Lind, Hiltrud: "Jussuf Silberlocke, der kleine Esel aus Tadschikistan",
DEFA-FilmId: Q6UJ9A002O2L