Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 2055 
Arbeitstitel: Unverhofftes Glück
Produktionsjahr: 1988
Klassifizierung: Abstrakter Film
Produktionstechnik: Flachfigurenanimation
Laufzeit: 00:03:00
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Raimund Backwinkel
Drehbuch: Raimund Backwinkel
Szenarium: Raimund Backwinkel
Dramaturgie: Sabine Scholze
Gesamtdesign: Raimund Backwinkel
Kamera: Lutz Kleber
Animation: Raimund Backwinkel
Schnitt: Hanna Fürst
Komposition: Manfred Mammitzsch
Ton: Klaus Sattler
Produktionsleitung: Sigrid Weidhaas*
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden
Beschreibung: Ein Mann liest in der Zeitung von Exoten, die nur ein Auge besitzen. Er beschließt, ein solches Exemplar zu fangen und für Geld zur Schau zu stellen. Nach einer Fahrt über das Meer kommt er bei den Einäugigen an. Die Reise endet anders als gedacht. Er sitzt in einem Käfig und wird von den Bewohnern als Zweiäugiger besichtigt.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 482.)
Quellen: Übernahme aus dem Datenbestand der DEFA-Stiftung. Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 482.
Anmerkungen: DEFA-FilmId: Q6UJ9A002O2N
Literarische Vorlage: Klatt, Edith: "Unerwartetes Glück", aus der Sammlung von "Lustige Märchen aus der weiten Welt", japanisches Märchen