Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 2077 
Produktionsjahr: 1965
Klassifizierung: Kinderfilm
Produktionstechnik: Flachfigurenanimation
Laufzeit: 00:05:07
Erstaufführung: 20.10.1967
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Eva Salamoun*
Drehbuch: Eva Salamoun*
Dramaturgie: Klaus Rümmler
Technische Leitung: Eberhard Hofmann
Figurendesign: Eva Salamoun*
Bauten Design: Heinz Drache
Kamera: Werner Baensch
Puppenführung: Gabriele Otto
Schnitt: Gerti Gruner
Musikbearbeitung: Addy Kurth
Komposition: Günther Karpa
Ton: Horst Philipp
Produktionsleitung: Ernst Schade
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden
Beschreibung: Der Igel Tappelpitt möchte gern einen Apfel haben, der hoch über ihm am Baume hängt. Aber so viele Tiere ihm mit Lärm und Geschrei zu Hilfe eilen, der Begehrte rührt sich nicht von der Stelle. Erst der Wind pflückt den Apfel mit einem zarten Hauch. Es kommt eben häufig nicht auf die Lautstärke, sondern auf das richtige Mittel an, wenn man etwas erreichen will.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 429.)
Quellen: Übernahme aus dem Datenbestand der DEFA-Stiftung. Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 429.
Anmerkungen: Musikbarbeitung: Addy Kurth,
Bauten, Dekoration: Heinz Drache,
Gruppenleiter: Eberhard Hofmann,
literarische Vorlage: Könner, Alfred: "Der Igel Tappelpitt", Kinderbuch.
DEFA-FilmId: Q6UJ9A002PP3