Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 2085 
Produktionsjahr: 1956
Klassifizierung: Abstrakter Film
Produktionstechnik: Figurenanimation, Realfilm
Laufzeit: 00:18:08
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Rolf Cichon
Herbert K. Schulz
Drehbuch: Herbert K. Schulz
Szenenbild: Willibald Hofmann
Dramaturgie: Rolf Cichon
Figurendesign: Willibald Hofmann
Bauten Design: Willibald Hofmann
Kamera: Erich Günther
Puppenführung: Werner Krauße
Herbert K. Schulz
Schnitt: Wera Cleve
Komposition: Hans Hendrik Wehding
Ton: Horst Philipp
Darsteller: Christoph Georgi
Brigitte Sorgatz
Produktionsleitung: Rudolf Urban
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden
Beschreibung: Die Mutter erzählt ihrem kleinen Jungen ein Märchen, damit er einschlafen kann: Der kleine Häwelmann fährt mit seinem Bettchen durch die stille, verschneite Stadt, alle Menschen schlafen. Nur der Mond am Himmel begleitet ihn. Auch im Wald ist kein Tier zu sehen. Häwelmann fährt weiter in den Himmel und stößt die Sterne von den Wolken, auch den Mond rempelt er an. Der will ihm nicht mehr leuchten und geht schlafen. Müde geworden schläft auch der kleine Häwelmann ein und fällt mit seinem Bettchen vom Himmel.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 391.)
Quellen: Übernahme aus dem Datenbestand der DEFA-Stiftung. Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 391.
Anmerkungen: Literarische Vorlage: Storm, Theodor: "Der kleine Häwelmann", Novelle,
Regie Realteil: Rolf Cichon.
DEFA-FilmId: Q6UJ9A002NTR