Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 2114 
Produktionsjahr: 1963
Klassifizierung: Kinderfilm
Produktionstechnik: Puppenspiel
Laufzeit: 00:20:52
Erstaufführung: 17.01.1964
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Carl Schröder
Drehbuch: Carl Schröder
Szenarium: Gottfried Jürgas
Dramaturgie: Klaus Richter de Vroe
Figurendesign: Carl Schröder
Bauten Design: Klaus Eberhardt
Kamera: Wolfgang Bergner
Puppenführung: Werner Hammer
Walter Später
Hans Claus
Arnim Rüdiger
Schnitt: Gerti Gruner
Komposition: Guido Masanetz
Ton: Horst Philipp
Produktionsleitung: Gisela Hammer
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden
Beschreibung: Der Bauernbursche Hans findet überall Freunde, weil er selbst freundlich und hilfsbereit ist. Alle meinen, dass er ein rechtes Glückskind sei und bestimmt einmal des Königs Tochter zur Frau bekommen werde. Deshalb trachtet der böse König Hans nach dem Leben. Er schickt ihn mit dem versiegelten Befehl ins Schloß, dass er getötet und begraben werden solle. Aber Räuber vertauschen Brief, und Hans bekommt die Prinzessin. Da schickt der König ihn in die Hölle, drei goldene Haare vom Kopf des Teufels zu holen. Hans schafft auch das und triumphiert über den bösen König.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 419)
Quellen: Übernahme aus dem Datenbestand der DEFA-Stiftung. Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 419
Anmerkungen: DEFA-FilmId: Q6UJ9A002NAJ
Literarische Vorlage: Gebrüder Grimm: "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren", Märchen. Bauten, Dekoration: Klaus Eberhardt, Puppengestaltung: Carl Schröder