Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 2153 
Produktionsjahr: 1984
Klassifizierung: Abstrakter Film
Produktionstechnik: Zeichenanimation, Flachfigurenanimation
Laufzeit: 00:08:30
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Günter Rätz
Drehbuch: Günter Rätz
Szenarium: Günter Rätz
Dramaturgie: Rudolf Thomas
Kamera: Frank Mücke
Animation: André Schmidt
Schnitt: Anita Uebe
Komposition: Manfred Pieper
Ton: Manfred Mammitzsch
Geräusche: Manfred Jähne
Produktionsleitung: Helga Kurth
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden
Beschreibung: Im Dorf blüht und grünt es noch, doch die Sonne steht schon tief. Der pausbäckige Herr Winter schleicht heran. Unter seinem Eishauch erstarrt das Leben in der Natur. Bald gewinnt die Sonne wieder an Kraft, der Winter muß sich nach heftiger Gegenwehr geschlagen geben. Brummend zieht er sich in die Gefilde des ewigen Eises zurück. Die Pinguine freuen sich über den prächtigen Spielgefährten.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955-1990)
Quellen: Übernahme aus dem Datenbestand der DEFA-Stiftung
Anmerkungen: DEFA-FilmId: Q6UJ9A002N23
Literarische Vorlage: Geelhaar, Anne: "Das Sternenschiff", Geschichte