Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 2163 
Arbeitstitel: Ottokar und die Wildsau
Produktionsjahr: 1967
Klassifizierung: Kinderfilm
Produktionstechnik: Figurenanimation
Laufzeit: 00:17:09
Erstaufführung: 25.07.1969
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Werner Krauße
Drehbuch: Werner Krauße
Dramaturgie: Rudolf Thomas
Technische Leitung: Gisela Hammer
Figurendesign: Otto-Gert Müller
Bauten Design: Harry Leupold
Kamera: Gerhard Hager
Puppenführung: Werner Krauße
Schnitt: Anita Maucksch*
Musikbearbeitung: Addy Kurth
Komposition: Fritz Bogen
Ton: Horst Philipp
Sprecher: Siegfried Loyda
Produktionsleitung: Ernst Schade
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden
Beschreibung: Hans und Elke bringen ein junges Wildschwein aus dem Wald mit nach Hause. Der Frischling Ottokar richtet Schaden an und bringt einigen Personen das Laufen bei. Beim Dorffest soll der dressierte Ottokar Höhepunkt sein, aber seine Darbietung endet in der Katastrophe. Die Dorfbewohner geraten in Zorn, werden aber jeder Gegenaktion enthoben, da Ottokar selber seinen Platz gefunden hat, wo er sich wohlfühlt.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 431)
Quellen: Übernahme aus dem Datenbestand der DEFA-Stiftung. Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 431.
Anmerkungen: DEFA-FilmId: Q6UJ9A002ND9, Bauten, Dekoration: Harry Leupold, Puppengestaltung: Otto-Gert Müller, Gruppenleiter: Gisela Hammer