Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 2206 
Produktionsjahr: 1989
Klassifizierung: Abstrakter Film
Produktionstechnik: Zeichenanimation
Laufzeit: 00:03:17
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Rüdiger Scholz
Drehbuch: Rüdiger Scholz
Szenarium: Rüdiger Scholz
Dramaturgie: Hedda Gehm
Gesamtdesign: Rüdiger Scholz
Kamera: Steffen Nielitz
Animation: Rüdiger Scholz
Schnitt: Renate Ritter
Komposition: Günther Sommer
Konrad Bauer
Ton: Manfred Mammitzsch
Produktionsleitung: Ingrid Tzschoppe
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden
Beschreibung: Ein menschliches Geschöpf schafft aus sich selbst heraus seinen Nachfolger, dieser in gleicher Weise den nächsten und so fort. In diesem inzestuösen Prozeß simplifiziert sich das Geschaffene immer mehr, bis zuletzt ein einfacher Quader entsteht, der keine weiteren Schöpfungsmöglichkeiten zuläßt.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 486.)
Quellen: Übernahme aus dem Datenbestand der DEFA-Stiftung. Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 486.
Anmerkungen: Gesamtausstattung: Rüdiger Scholz,
Mentor: Sieglinde Hamacher,
DEFA-FilmId: Q6UJ9A002O3X.