Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 2212 
Produktionsjahr: 1968
Klassifizierung: Kinderfilm
Produktionstechnik: Zeichenanimation
Laufzeit: 00:21:58
Erstaufführung: 03.07.1970
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Christl Wiemer
Drehbuch: Christl Wiemer
Walter Rehn
Dramaturgie: Katharina Benkert
Hintergrunddesign: Walter Rehn
Christl Wiemer
Kamera: Werner Baensch
Animation: Walter Rehn
Christl Wiemer
Manfred Lau
Heinz Schulz
Herbert Kneschke
Schnitt: Hanna Fürst
Musikbearbeitung: Addy Kurth
Komposition: Conny Odd
Ton: Horst Philipp
Sprecher: Klaus Piontek
Produktionsleitung: Eberhard Wiedrich
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden
Beschreibung: Ein Bauer und eine Bäuerin bekamen zu ihren sieben Söhnen noch ein Mädchen. Eine böse Alte verzauberte die Jungen in Raben, weil sie nicht zur Taufe geladen worden war. Als das Mädchen sieben Jahre alt wurde, erfuhr es vom traurigen Schicksal seiner Brüder und machte sich auf, sie zu erlösen. Sein Weg bis zum Ende der Welt, bis zu Sonne, Mond und Sternen war abenteuerlich und gefahrvoll. Doch das Mädchen hielt durch, fand seine Brüder im Glasberg, konnte sie erlösen und mit ihnen ins Elternhaus zurückkehren.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 434)
Quellen: Übernahme aus dem Datenbestand der DEFA-Stiftung. Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 434
Anmerkungen: DEFA-FilmId: Q6UJ9A002NBH
Literarische Vorlage: Gebrüder Grimm: "Die sieben Raben", Märchen, Sprecher: Klaus Piontek, Kinderstimme