Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 2215 
Arbeitstitel: Silbersee
Produktionsjahr: 1989
Klassifizierung: Abstrakter Film
Produktionstechnik: Figurenanimation
Laufzeit: 01:24:24
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Günter Rätz
Regieassistenz: Sibille Rätz
Drehbuch: Günter Rätz
Szenarium: Günter Rätz
Dramaturgie: Addy Kurth
Figurendesign: Walter Rehn
Figurenbau: Bärbel Häßelbarth*
Sybille Härtel
Bauten Design: Walter Rehn
Bauten Ausführung: Volkmar Töpfer
Hans Claus
Gert Morzinek
Kamera: Rudolf Uebe
Puppenführung: Günter Rätz
Sibille Rätz
Schnitt: Heidrun Sünderhauf
Sibille Rätz
Komposition: Addy Kurth
Ton: Manfred Mammitzsch
Geräusche: Thomas Weiß
Siegfried Ludwig
Manfred Jähne
Sprecher: Hans-Joachim Hanisch
Dieter Wien
Gerd Grasse
Henry Hübchen
Klaus Bergatt
Kristof-Matthias Lau
Viktor Deiß
Harald Warmbrunn
Peter Tepper
Günter Sonnenberg
Horst Lebinsky
Klaus Manchen
Reinhard Michalke
Werner Ehrlicher
Gesang: Günther Karpa
Eberhard Lösch
Gunther Emmerlich
Beratung: Klaus Hoffmann
Produktionsleitung: Helga Kurth
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden
Beschreibung: Herstellung von Zwischenteilen im Auftrag des DEFA-Außenhandels (200 m, fa): Ein Saloon-Pianist sitzt am Klavier und ruft seine Fans zusammen. Er erzählt, was im vorherigen Teil geschah.

Die erfahrenen Westerner Hobble Frank und Tante Droll haben dem alten Indianerhäuptling "Weiser Bär" versprochen, den Plan seines wohlbehüteten Heiligtums im Silbersee seinen Erben, dem Großen und dem Kleinen Bären, zu übergeben. Der Banditenchef Brinkley stiehlt diesen Plan und will mit seiner Bande den Schatz rauben. Winnetou und Old Shatterhand beteiligen sich an der Verfolgung der Gangster und sorgen für ihre Gefangennahme. Die Räuber werden in die Hände des Militärs übergeben, ihnen gelingt aber die Flucht und der Diebstahl einiger Pferde. Der Klugheit der Bärenindianer und der Pfiffigkeit der Westerner sind die Banditen allerdings nicht gewachsen. Sie werden unschädlich gemacht. Winnetou und Old Shatterhand haben wie immer der Gerechtigkeit zum Sieg verholfen.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 485.)
Quellen: Übernahme aus dem Datenbestand der DEFA-Stiftung. Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 485.
Anmerkungen: Sprach-Regie: Fritz Göhler,
Literarische Vorlage: May, Karl: "Der Schatz im Silbersee", Roman,
DEFA-FilmId: Q6UJ9A002O41.
Drehbeginn 1985.