Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 2223 
Produktionsjahr: 1970
Klassifizierung: Kinderfilm
Produktionstechnik: Flachfigurenanimation
Laufzeit: 00:13:18
Erstaufführung: 04.08.1972
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Heinz Steinbach
Drehbuch: Heinz Steinbach
Dramaturgie: Hannelore Holz
Bauten Design: Heinz Münster
Kamera: Helmut May
Puppenführung: Heinz Steinbach
Schnitt: Anita Uebe
Musikbearbeitung: Addy Kurth
Komposition: Eberhard Weise
Ton: Heinz Kaiser
Sprecher: Klaus Bergatt
Lothar Schellhorn
Produktionsleitung: Sigrid Weidhaas*
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden
Beschreibung: Eine Phantasiefigur beantwortet einem kleinen Jungen die Frage, wieso aus dem Radio Musik erklingen kann. Sie führt ihn ins Funkhaus und läßt ihn den Weg der Töne vom Musikinstrument im Sendesaal bis zur Wiedergabe durch sein Radio miterleben.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 438.)
Quellen: Übernahme aus dem Datenbestand der DEFA-Stiftung. Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 438.
Anmerkungen: DEFA-FilmId: Q6UJ9A002LS3,
Bauten, Dekoration: Heinz Münster