Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 2244 
Arbeitstitel: Drei Geschichten über Thälmann
Produktionsjahr: 1974
Klassifizierung: Kinderfilm
Produktionstechnik: Flachfigurenanimation, Realfilm
Laufzeit: 00:13:16
Erstaufführung: 14.02.1975
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Jörg d'Bomba
Drehbuch: Jörg d'Bomba
Szenarium: Klaus Richter de Vroe
Dramaturgie: Katharina Benkert
Gesamtdesign: Volker Hartmann
Kamera: Walter Eckhold
Werner Baensch
Animation: Walter Eckhold
Schnitt: Eva d'Bomba
Musikbearbeitung: Günter Joseck
Komposition: Günther Joseck
Ton: Horst Philipp
Sprecher: Petra Eichhorn
Produktionsleitung: Bernhard Gelbe
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden
Beschreibung: Der Film erzählt drei dokumentarisch belegte Begebenheiten von ganz verschiedenen Menschen, die zu Ernst Thälmann standen: Männer aus der sowjetischen Stadt Kotelnitsch, die ihm ihre Filzstiefel schickten, in Sorge, er könne im Gefängnis frieren; ein französischer Arbeiterjunge, der ihn als seinen angeblichen Vater über die deutsch-französische Grenze begleitet, damit er in Paris vor den Arbeitern sprechen kann; ein deutscher Lehrjunge, der Strapazen auf sich nimmt, um Teddys Rede zu hören.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 443)
Quellen: Übernahme aus dem Datenbestand der DEFA-Stiftung. Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 443.
Anmerkungen: DEFA-FilmId: Q6UJ9A002MZZ
Gesamtausstattung: Volker Hartmann