Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 2292 
Produktionsjahr: 1980
Klassifizierung: Drama
Produktionstechnik: Figurenanimation
Laufzeit: 00:20:00
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Katja Georgi
Drehbuch: Katja Georgi
Szenarium: Jiri Brdecka
Dramaturgie: Hedda Gehm
Figurendesign: Horst J. Tappert
Willibald Hofmann
Klaus Ensikat
Bauten Design: Ulrike Röhricht
Gottfried Reinhardt
Kamera: Peter Pohler
Puppenführung: Eberhard Klotzsche
Oliver Georgi
Schnitt: Anita Uebe
Komposition: Horst Elsner
Ton: Horst Philipp
Geräusche: Manfred Jähne
Sprecher: Klaus Piontek
Produktionsleitung: Sigrid Weidhaas*
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden
Beschreibung: Faustus will ein Feuer erfinden, das stärker ist als alle bisherigen Flammen. Da nähert sich ihm der Tod. Um sein Leben zu verlängern, geht er einen Pakt mit Mephistopheles ein. Als er das Feuer gefunden hat, verbrennt er den Vertrag und ist bereit zu sterben. Der Tod zeigt ihm das Leben in Gestalt von Margarete, in die sich Faust verliebt. Um seine Jugend wiederzuerlangen, verkauft er Mephisto die Flamme. Faust genießt die Idylle der Liebe, während der schwarze Ritter, Mephistos Diener, mit dem Feuer das Land unterwirft. Als Faust sich weigert, in die Dienste des Bösen zu treten, werden Frau, Kind und Heim durch die Flamme vernichtet. Faust geht zum Schein einen erneuten Pakt mit Mephisto ein und erfindet ein Feuer, das Ritter und Teufel in die Luft sprengt. Der Tod befiehlt ihm, diesmal das Feuer des Lebens zu entdecken.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 462.)
Quellen: Übernahme aus dem Datenbestand der DEFA-Stiftung
Anmerkungen: Musik-Dramaturgie: Addy Kurth,
Bauten: Gottfried Reinhardt, Ulrike Röhricht,
Puppengestaltung: Willibald Hofmann, Horst Tappert,
Puppenentwürfe: Klaus Ensikat,
DEFA-FilmId: Q6UJ9A002MAD.