Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 2299 
Produktionsjahr: 1967
Klassifizierung: Kinderfilm
Produktionstechnik: Figurenanimation
Laufzeit: 00:20:17
Erstaufführung: 25.07.1969
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Monika Anderson*
Drehbuch: Monika Anderson*
Szenarium: Lothar Barke
Dramaturgie: Katharina Benkert
Technische Leitung: Gisela Hammer
Figurendesign: Horst J. Tappert
Willibald Hofmann
Bauten Design: Herbert Löchner
Kamera: Gerhard Hager
Puppenführung: Margitta Jänsch
Schnitt: Anita Maucksch*
Komposition: Addy Kurth
Ton: Horst Philipp
Sprecher: Klaus Feldmann
Genia Lapuhs
Helga Pim
Wolfgang Thal
Ruth Kommerell
Ernst Peter Berndt
Gina Presgott
Produktionsleitung: Ernst Schade
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden
Beschreibung: Der Hund Fips hat nur einen Wunsch, er möchte fliegen können. Er bittet die Biene und den Schmetterling, ihm diese Kunst beizubringen, aber beide lehnen ab. Da bietet sich die Fliege als Lehrerin an. Sie glaubt, den närrischen Hund so richtig veralbern zu können und macht ihm unsinnige Vorschläge für Flugübungen. In der Tat bringt es der nimmermüde Flugschüler soweit, daß er eines Tages den erkrankten Kosmonauten beim Flug ins Weltall vertreten kann.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 431)
Quellen: Übernahme aus dem Datenbestand der DEFA-Stiftung. Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 431.
Anmerkungen: DEFA-FilmId: Q6UJ9A002ND,
Bauten, Dekoration: Herbert Löchner, Puppengestaltung: Willibald Hofmann, Horst Tappert, Gruppenleiter: Gisela Hammer