Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 2300 
Produktionsjahr: 1957
Klassifizierung: Kinderfilm
Produktionstechnik: Figurenanimation
Laufzeit: 00:07:14
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Johannes Hempel
Drehbuch: Johannes Hempel
Szenarium: Wolfgang Jobst
Dramaturgie: Rudolf Thomas
Figurendesign: Gabriele Otto
Bauten Design: Johannes Hempel
Kamera: Helmut May
Puppenführung: Jürgen Berndt
Charlotte Loßnitzer
Rosemarie Küssner
Schnitt: Ingeborg Münch
Komposition: Heinz-Friedrich Heddenhausen
Ton: Horst Philipp
Produktionsleitung: Rudolf Urban
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden
Beschreibung: In einem Kinderzimmer sehen sich Puppen und Tiere ein Bilderbuch an. Der Affe Fips möchte es für sich allein haben. Die Puppen suchen sich ein anderes Spielzeug. Fips nimmt es ihnen weg. Jetzt beschäftigen sich die Puppen mit einem Kegelspiel und lassen den Störenfried nicht teilnehmen. Bald tut er ihnen aber leid. Da er verspricht, sich zu bessern, darf er wieder mitspielen.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 393)
Quellen: Übernahme aus dem Datenbestand der DEFA-Stiftung. Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 393
Anmerkungen: DEFA-FilmId: Q6UJ9A002NTB
Bauten: Johannes Hempel