Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 2304 
Arbeitstitel: Vietnamesischer Titel: Truong chi
Produktionsjahr: 1984
Regie: Hans-Ulrich Wiemer
Dang Hien
Drehbuch: Hans-Ulrich Wiemer
Dramaturgie: Thomas Wedegärtner
Kamera: Werner Baensch
Schnitt: Renate Ritter
Komposition: Trong Bang
Sprecher: Joachim Zschocke
Tran Duc
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden
Studio für Trickfilme, Hanoi
Beschreibung: Prinzessin My hört vom Fluß her eine Flötenweise und sehnt sich nach dem Spieler. Sie vermutet, daß es ein reicher und schöner Jüngling ist. Als der Fischerjunge Truong Chi vor sie tritt und sich als der Flötenspieler zu erkennen gibt, versagt sie. Das hat den Tod des Jungen zur Folge. Sein Herz verwandelt sich in einen Stein, der, zu einer Trinkschale geformt, in ihre Hände gelangt. Zu spät beweint sie seinen Tod.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955-1990)
Quellen: Übernahme aus dem Datenbestand der DEFA-Stiftung
Anmerkungen: DEFA-FilmId: Q6UJ9A002MQ7
Literarische Vorlage: "Truong Chi", Vietnamesische Legende