Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 2315 
Produktionsjahr: 1968
Klassifizierung: Kinderfilm
Produktionstechnik: Figurenanimation, Realfilm
Laufzeit: 00:20:04
Erstaufführung: 13.03.1970
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Katja Georgi
Drehbuch: Katja Georgi
Dramaturgie: Hannelore Holz
Dialoge/Texte: Klaus Georgi
Katja Georgi
Figurendesign: Otto-Gert Müller
Bauten Design: Gottfried Reinhardt
Kamera: Helmut May
Puppenführung: Ina Rarisch
Schnitt: Hanna Fürst
Katja Georgi
Musikbearbeitung: Addy Kurth
Komposition: Günter Hörig
Ton: Horst Philipp
Darsteller: Oliver Schaila
Produktionsleitung: Gisela Hammer
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden
Beschreibung: Olaf bewundert eine kleine Zirkusakrobatin, wagt aber nicht, sie anzusprechen. Als sie im Park mit einem Ball spielt, schaut er heimlich zu. Plötzlich fällt der Ball in ein Flüßchen, das ihn schnell wegträgt. Olaf will dem Mädchen den Ball wiederbringen, traut sich aber nicht über eine hohe Mauer, hinter der ein Hund bellt. Er geht traurig nach Hause. Nachts im Traum aber wird er zum Helden, der jede Gefahr besiegt. Am Morgen versucht er, sich so wie in seinem Traum zu verhalten. Er wagt den Sprung über die Mauer und holt den Ball. Nun hat er die Freundschaft des Mädchens gewonnen.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 433)
Quellen: Übernahme aus dem Datenbestand der DEFA-Stiftung. Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 433.
Anmerkungen: DEFA-FilmId: Q6UJ9A002NGZ,
Bauten, Dekoration: Gottfried Reinhardt, Puppengestaltung: Otto-Gert Müller, Darsteller: Schaila, Oliver, Mitglieder des Radebeuler Indianerclubs, Artisten des Zirkus Busch