Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 2320 
Produktionsjahr: 1988
Klassifizierung: Abstrakter Film
Produktionstechnik: Zeichenanimation
Laufzeit: 00:07:03
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Sieglinde Hamacher
Drehbuch: Sieglinde Hamacher
Szenarium: Sieglinde Hamacher
Dieter Beckert
Dramaturgie: Hedda Gehm
Gesamtdesign: Ingrid Gubisch
Kamera: Helmut Krahnert
Animation: Ines Joksch
Barbara Atanassow
Holger Havlicek
Schnitt: Anita Uebe
Komposition: Manfred Mammitzsch
Ton: Manfred Mammitzsch
Geräusche: Thomas Weiß
Produktionsleitung: Ingrid Tzschoppe
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden
Beschreibung: Ein stoischer Museumswächter führt als Nummerngirl durch ein seltsam anmutendes Programm: Figuren aus berühmten Gemälden treten aus den Rahmen und agieren miteinander. "Mona Lisa" putzt den Helm des "Mannes mit dem Goldhelm" und nimmt sich dafür den "Zinsgroschen". Das "Schokoladenmädchen" läßt das Tablett fallen ob der erotischen Eskapaden des "Tahiti"-Mädchens mit dem "Schwan der Leda".
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 485.)
Quellen: Übernahme aus dem Datenbestand der DEFA-Stiftung. Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 485.
Anmerkungen: Gesamtausstattung: Ingrid Gubisch,
DEFA-FilmId: Q6UJ9A002O33