Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 2378 
Produktionsjahr: 1964
Klassifizierung: Abstrakter Film
Produktionstechnik: Flachfigurenanimation
Laufzeit: 00:04:30
Erstaufführung: 16.11.1973
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Heinz Nagel
Drehbuch: Heinz Nagel
Dramaturgie: Klaus Rümmler
Gesamtdesign: Heinz Nagel
Kamera: Heinz Nagel
Schnitt: Eva d'Bomba
Komposition: Günter Hörig
Ton: Horst Philipp
Produktionsleitung: Marianne Fritzsche
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden
Beschreibung: Auf einer großen Wiese tummeln sich viele Hummeln, sie spielen und saugen Nektar aus den Blüten. Den farbenprächtigen Blumen macht das sichtlich Spaß, und sie nehmen teil an dem bunten Tanz. Der Reigen wird durch einen Trompetenstoß unterbrochen, die Hummeln sammeln sich und fliegen davon. Eine einzelne Hummel bleibt noch auf der Wiese. Sie fliegt von Blüte zu Blüte, aber die Blumen sind müde geworden und schließen sich.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 441.)
Quellen: Übernahme aus dem Datenbestand der DEFA-Stiftung. Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 441.
Anmerkungen: DEFA-FilmId: Q6UJ9A002PEL,
Gesamtausstattung: Heinz Nagel