Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 2404 
Produktionsjahr: 1971
Klassifizierung: Kinderfilm
Produktionstechnik: Zeichenanimation, Flachfigurenanimation, Realfilm
Laufzeit: 00:14:39
Erstaufführung: 28.04.1972
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Christl Wiemer
Drehbuch: Christl Wiemer
Dramaturgie: Katharina Benkert
Hintergrunddesign: Walter Rehn
Christl Wiemer
Kamera: Helmut Krahnert
Rolf Hofmann
Animation: Walter Rehn
Gabriele Otto
Heinz Schulz
Irmgard Henker
Schnitt: Hanna Fürst
Musikbearbeitung: Addy Kurth
Komposition: Conny Odd
Ton: Horst Philipp
Sprecher: Klaus Piontek
Produktionsleitung: Bernhard Gelbe
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden
Beschreibung: Vor dem Schlafengehen spielt Jana dem kleinen Stern ein Gute-Nacht-Lied auf der Geige. In der Vorstellung des Mädchens fällt das Sternchen bei einem übermütigen Tanz vom Himmel. Es muß noch vor Morgengrauen wieder an seinem Platz sein, sonst wird es erblinden. Jana ist nicht imstande, seine Rückkehr zu bewerkstelligen. Auch die hilfsbereiten Vögel schaffen es nicht. Erst ein Kosmonaut ist in der Lage, den kleinen Stern nach Hause zu bringen und ihn damit vor dem Erblinden zu retten.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 438.)
Quellen: Übernahme aus dem Datenbestand der DEFA-Stiftung. Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 438.
Anmerkungen: DEFA-FilmId: Q6UJ9A002MUP
Literarische Vorlage: Heiduczek, Werner: "Jana und der kleine Stern", Kinderbuch,
Kamera: Helmut Krahnert (Trick), Rolf Hofmann (Real), Musik-Dramaturg: Addy Kurth, Hintergrund: Walter Rehn, Christl Wiemer