Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 2430 
Arbeitstitel: Die Katzenschule mit Pitt und Peter; Der König und seine Katze; Warum das Gras im Wald niedrig ist
Produktionsjahr: 1967
Klassifizierung: Kinderfilm
Produktionstechnik: Flachfigurenanimation
Laufzeit: 00:12:19
Erstaufführung: 26.04.1968
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Jörg d'Bomba
Drehbuch: Jörg d'Bomba
Dramaturgie: Katharina Benkert
Technische Leitung: Gisela Hammer
Figurendesign: Otto-Gert Müller
Bauten Design: Herbert Löchner
Kamera: Wolfgang Schiebel
Puppenführung: Margitta Jänsch
Schnitt: Hanna Knieriem*
Musikbearbeitung: Addy Kurth
Komposition: Eberhard Weise
Ton: Horst Philipp
Sprecher: Günter Schiffel
Produktionsleitung: Ernst Schade
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden
Beschreibung: Peter lebt zufrieden mit seiner Katze, bis eines Tages eine Maus auftaucht. Da versucht Peter, dem Tier das Mäusefangen beizubringen. Doch es ist verspielt und interessiert sich für alles mögliche, nur nicht für den Unterricht. Die diebischen Mäuse fressen der Katze den Käse weg und stibitzen ihre Milch. Peter muß eingreifen, um weiteren Schaden zu verhüten. In Zukunft wird die Katze den Unterricht im Mäusefangen ernstnehmen.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 430)
Quellen: Übernahme aus dem Datenbestand der DEFA-Stiftung. Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 430.
Anmerkungen: DEFA-FilmId: Q6UJ9A002NCF
Bauten, Dekoration: Herbert Löchner, Puppengestaltung: Otto-Gert Müller, Gruppenleiter: Gisela Hammer