Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 2432 
Arbeitstitel: Kidnapper
Produktionsjahr: 1964
Klassifizierung: Abstrakter Film
Produktionstechnik: Zeichenanimation
Laufzeit: 00:07:51
Erstaufführung: 03.06.1966
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Christl Wiemer
Drehbuch: Christl Wiemer
Szenarium: Lothar Barke
Dramaturgie: Rudolf Thomas
Technische Leitung: Eberhard Hofmann
Hintergrunddesign: Heinz Münster
Kamera: Rolf Hofmann
Animation: Heinz Günther
Walter Rehn
Hans-Ulrich Wiemer
Manfred Lau
Herbert Kneschke
Schnitt: Gerti Gruner
Musikbearbeitung: Addy Kurth
Komposition: Horst Elsner
Ton: Horst Philipp
Produktionsleitung: Ernst Schade
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden
Beschreibung: Nach einer Belehrung durch die Eltern weiß das kleine Mädchen, daß sie Zucker auf das Fensterbrett streuen muß, um ein Brüderchen zu bekommen. Der gewissenhafte Storch fühlt sich verpflichtet, die Bestellung prompt zu erledigen und entführt ein Baby aus einem fremden Kinderwagen. Der Kindesräuber wird gefaßt und zur Haft im Löwenkäfig verurteilt. Am Ende der Geschichte hat das Mädchen immer noch keine Antwort auf die wichtige Frage, woher die kleinen Kinder kommen.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 426)
Quellen: Übernahme aus dem Datenbestand der DEFA-Stiftung. Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 426.
Anmerkungen: DEFA-FilmId: Q6UJ9A002NID
Hintergrund: Heinz Münster, Gruppenleiter: Eberhard Hofmann