Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 2615 
Arbeitstitel: Der neue Robinson; Der moderne Robinson
Produktionsjahr: 1965
Klassifizierung: Abstrakter Film
Produktionstechnik: Zeichenanimation
Erstaufführung: 21.04.1967
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Lothar Barke
Drehbuch: Lothar Barke
Dramaturgie: Rudolf Thomas
Technische Leitung: Eberhard Hofmann
Hintergrunddesign: Walter Rehn
Kamera: Helmut Krahnert
Animation: Sieglinde Hamacher
Schnitt: Eva d'Bomba
Musikbearbeitung: Addy Kurth
Komposition: Günther Karpa
Ton: Horst Philipp
Sprecher: Rolf Römer
Produktionsleitung: Ernst Schade
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden
Beschreibung: Herr M. ist ein Durchschnittsmensch, der mit beiden Beinen im Leben steht und das Dasein genießt. Eines Tages wird er vor einem gefährlichen Verbrecher gewarnt. Er nimmt das nicht ernst, aber die warnenden Stimmen werden immer dringlicher. Herr M. findet sie aufdringlich. Als die Warnungen ihn Tag und Nacht verfolgen, beschließt er, in die Einsamkeit zu fliehen. Er sägt seine Wohnung aus dem Haus und segelt mit ihr davon. Hier auf dem Meer herrscht scheinbar Stille und Frieden, aber plötzlich erscheint der Verbrecher und Herr M. wird sein Opfer. Verbrechen sind nicht aus der Welt geschafft, indem man sie ignoriert.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 428)
Quellen: Übernahme aus dem Datenbestand der DEFA-Stiftung. Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 428.
Anmerkungen: DEFA-FilmId: Q6UJ9A002PP9
Hintergrund: Walter Rehn, Gruppenleiter: Eberhard Hofmann