Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 2645 
Produktionsjahr: 1966
Klassifizierung: Kinderfilm
Produktionstechnik: Puppenspiel
Laufzeit: 00:21:36
Erstaufführung: 27.01.1967
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Klaus Georgi
Drehbuch: Klaus Georgi
Dramaturgie: Katharina Benkert
Technische Leitung: Eberhard Wiedrich
Figurendesign: Klaus Noeske
Klaus Georgi
Bauten Design: Klaus Eberhardt
Klaus Noeske
Kamera: Wolfgang Bergner
Puppenführung: Walter Später
Arnim Rüdiger
Hans Claus
Schnitt: Hanna Knieriem*
Musikbearbeitung: Addy Kurth
Komposition: Eberhard Weise
Ton: Horst Philipp
Sprecher: Renate Blume
Hans Kopprasch
Rolf Römer
Sepp Klose
Charlotte Friedrich
Produktionsleitung: Ernst Schade
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden
Beschreibung: Der Teufel will sich für die letzte Niederlage an Kasper rächen und entführt Gretel mit einem Hubschrauber. Kasper nutzt alle Möglichkeiten der modernen Technik, um Gretel zu finden und zu befreien, aber der Teufel versteht es immer wieder, seinen Verfolger abzuschütteln. Er sägt heimtückisch die Brücke an, und Kasper stürzt mit seinem Trabant ins tiefe Wasser. Der Teufel sieht sich schon als Sieger, hat aber nicht mit Kaspers Entschlossenheit und der Zuverlässigkeit des kleinen Autos gerechnet. Am Ende wird der böse Entführer besiegt und in den Kühlschrank gesperrt.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 428)
Quellen: Übernahme aus dem Datenbestand der DEFA-Stiftung. Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 428
Anmerkungen: DEFA-FilmId: Q6UJ9A002PPD
Bauten,Dekoration: Klaus Noeske, Klaus Eberhardt, Puppengestaltung: Klaus Noeske, Klaus Georgi, Puppenspiel: Walter Später, Hans Claus, Arnim Rüdiger, Gruppenleiter: Eberhard Wiedrich