Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 2672 
Produktionsjahr: 1977
Klassifizierung: Abstrakter Film
Produktionstechnik: Zeichenanimation, Flachfigurenanimation, Realfilm
Laufzeit: 00:16:14
Erstaufführung: 02.02.1977
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Christl Wiemer
Drehbuch: Christl Wiemer
Katharina Benkert
Szenarium: Hanna Fürst
Helgard Unterstein
Dramaturgie: Katharina Benkert
Figurendesign: Walter Rehn
Hintergrunddesign: Heinz Schulz
Walter Rehn
Kamera: Helmut Krahnert
Rolf Hofmann
Animation: Walter Rehn
Heinz Schulz
Irmgard Henker
Schnitt: Hanna Fürst
Komposition: Hans Thiemann
Ton: Horst Philipp
Manfred Jähne
Addy Kurth
Darsteller: Pioniertheater Bautzen
Produktionsleitung: Ingrid Tzschoppe
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden
Beschreibung: Ein Kind beginnt bei seinem Anblick im Zerrspiegel auf dem Rummelplatz über sich nachzudenken. Es kommt zu der Erkenntnis, daß menschliche Verhaltensweisen mit Widersprüchen behaftet sind, denkt über Verhaltensregeln nach und erkennt den Wert des eigenverantwortlichen Handelns.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990, S. 450.)
Quellen: Übernahme aus dem Datenbestand der DEFA-Stiftung. Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990, S. 450.
Anmerkungen: DEFA-FilmId: Q6UJ9A002ML3