Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 2689 
Arbeitstitel: Dackel Oskar
Produktionsjahr: 1987
Produktionstechnik: Figurenanimation
Regie: Ina Rarisch
Drehbuch: Ina Rarisch
Dramaturgie: Sabine Scholze
Kamera: Helmut May
Wolfgang Schiebel
Schnitt: Hanna Fürst
Komposition: Manfred Mammitzsch
Gioacchino Rossini
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden
Beschreibung: Der Junge Bertelmann und sein kleiner Hund sind unzertrennliche Freunde. Beide freuen sich auf die täglichen Spaziergänge mit aufregenden Abenteuern. Nach einer wilden Kaninchenjagd verläuft sich der Hund. Er irrt durch den Wald und landet schließlich bei verschiedenen Menschen, die einen Schoßhund beziehungsweise einen dressierten Zirkushund aus ihm machen wollen. In jedem Fall kann er entkommen und findet schließlich Bertelmann wieder, bei dem er ein quicklebendiger Hund sein darf.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955-1990)
Quellen: Übernahme aus dem Datenbestand der DEFA-Stiftung
Anmerkungen: DEFA-FilmId: Q6UJ9A002MPP
Literarische Vorlage: Bergner, Edith: "Der Dackel Oskar", Erzählung