Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 2715 
Arbeitstitel: Examen des Harlekins
Produktionsjahr: 1967
Klassifizierung: Abstrakter Film
Produktionstechnik: Puppenspiel
Laufzeit: 00:39:17
Erstaufführung: 27.09.1968
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Rudolf Schraps
Drehbuch: Rudolf Schraps
Szenarium: Rudolf Schraps
Katharina Benkert
Technische Leitung: Eberhard Wiedrich
Figurendesign: Willibald Hofmann
Bauten Design: Klaus Eberhardt
Kamera: Helmut May
Puppenführung: Arnim Rüdiger
Walter Später
Hans Claus
Schnitt: Anita Maucksch*
Musikbearbeitung: Addy Kurth
Komposition: Walter Hartmann
Ton: Horst Philipp
Sprecher: Hermann Stövesand
Renate Blume
Frithjof Hoffmann
Rudolf Schraps
Klaus Piontek
Siegfried Göhler
Gerhard Vogt
Günter Fritsche
Darsteller: Heinz Rennhack
Produktionsleitung: Ernst Schade
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden
Beschreibung: Die drei Puppen Harlekin, Columbine und Pulcinello gehören dem Studenten Karl-Heinz. Als er eines Tages über einer Chemie-Aufgabe grübelt und sozusagen den »Stein der Weisen« sucht, möchten sie ihm helfen und ziehen heimlich ins Märchenland, um diesen sonderbaren Stein zu finden. Aber weder bei den Zwergen im Bergwerk, noch bei der Hexe, noch bei den Räubern können sie den Stein auftreiben. Nach ihrer Rückkehr erfahren sie von Karl-Heinz, was es mit dem »Stein der Weisen« eigentlich auf sich hat.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 430.)
Quellen: Übernahme aus dem Datenbestand der DEFA-Stiftung. Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 430.
Anmerkungen: DEFA-FilmId: Q6UJ9A002NHT,
Bauten: Klaus Eberhardt, Gruppenleiter: Eberhard Wiedrich, Darsteller: Heinz Rennhack (Student Karl-Heinz)