Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 2727 
Produktionsjahr: 1959
Klassifizierung: Abstrakter Film
Produktionstechnik: Zeichenanimation
Laufzeit: 00:06:11
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Lothar Barke
Drehbuch: Lothar Barke
Dramaturgie: Erhard Mai
Hintergrunddesign: Heinz Dreher
Kamera: Werner Baensch
Animation: Lothar Barke
Manfred Geyer
Will Hamacher
HeHellerau*
Heinz Schwarzburger
Schnitt: Anita Beyer*
Komposition: Hans Hendrik Wehding
Ton: Horst Philipp
Sprecher: Rudolf Schröder
Klaus Piontek
Otto Stark
Produktionsleitung: Kurt Höfgen
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden
Beschreibung: Tante Minna möchte ihre defekte Gartentür repariert haben und ruft ihren Neffen zu Hilfe. Dieser hat von technischen Dingen keine Ahnung. Ein Mißgeschick jagt das andere und bald steht die Wohnung der Tante unter Wasser. Der Neffe, Herr Licht, möchte seinen Sohn Waldemar herbeiholen, da dieser im polytechnischen Unterricht einige praktische Kenntnisse erwerben konnte. Tante Minna hat davon recht verworrene Vorstellungen und malt diese Art der Bildung und Erziehung in den schwärzesten Farben. Waldemar erscheint und stürzt sich in die Wasserfluten. Er dreht den Haupthahn ab, setzt eine neue Dichtung ein und reinigt das Rohrknie. Tante Minna steht der technischen Erziehung immernoch etwas skeptisch gegenüber, aber Herr Licht nimmt einige Stunden Produktionsunterricht.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–199. S. 398)
Quellen: Übernahme aus dem Datenbestand der DEFA-Stiftung. Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–199. S. 398
Anmerkungen: DEFA-FilmId: Q6UJ9A002NRV
Literarische Vorlage: Dittrich, Peter; Werner, Nils: Bildserie aus "Eulenspiegel"
Hintergrund: Heinz Dreher