Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 2744 
Produktionsjahr: 1988
Klassifizierung: Kinderfilm
Produktionstechnik: Flachfigurenanimation
Laufzeit: 00:23:41
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Jörg d'Bomba
Drehbuch: Jörg d'Bomba
Szenarium: Klaus Georgi
Dramaturgie: Sabine Scholze
Figurendesign: Martina Großer
Figurenbau: Ingrid Grimm
Hintergrunddesign: Herbert Löchner
Kamera: Mieczyslaw Poznanski
Animation: André Schmidt
Psaligrafie: Rosi Bundesmann
Schnitt: Eva d'Bomba
Komposition: Michael Fuchs
Ton: Heinz Kaiser
Geräusche: Thomas Weiß
Sprecher: Annekathrin Bürger
Produktionsleitung: Sigrid Weidhaas*
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden
Beschreibung: Tolpatsch ist ein gutmütiger Junge, der immer die Wahrheit sagt und ungeheure Kräfte besitzt. Er fischt ein Schwert aus dem See und zieht auf Abenteuersuche aus. Nach dem Kampf mit einer bösen Fee gelangt Tolpatsch mit seinem Begleiter, einem fröhlichen Raben, zum Schloß, in dem eine Prinzessin lebt. Sie darf bis zu ihrem sechzehnten Lebensjahr weder Sonne, Mond noch Sterne sehen und lebt in einer künstlichen Welt. Tolpatsch beantwortet drei Fragen, die sich auf die Häßlichkeit dieser Welt beziehen, mit der Wahrheit. Die Prinzessin wird erlöst und beide werden ein glückliches Paar.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 487.)
Quellen: Übernahme aus dem Datenbestand der DEFA-Stiftung. Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 487.
Anmerkungen: DEFA-FilmId: Q6UJ9A002O49
Literarische Vorlage: nach einem Märchen von H. Seidel