Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 2762 
Serientitel: Pritzelwitzer Geschichten (3)
Produktionsjahr: 1974
Klassifizierung: Kinderfilm
Produktionstechnik: Figurenanimation
Laufzeit: 00:18:43
Erstaufführung: 12.12.1975
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Werner Hammer
Drehbuch: Werner Hammer
Szenarium: Klaus Richter de Vroe
Werner Hammer
Hannelore Holz
Dramaturgie: Hannelore Holz
Figurendesign: Lilo Voretzsch-Linné
Bauten Design: Klaus Eberhardt
Kamera: Wolfgang Bergner
Puppenführung: Eberhard Klotzsche
Walter Später
Schnitt: Eva d'Bomba
Komposition: Addy Kurth
Ton: Heinz Kaiser
Sprecher: Hans-Georg Körbel
Ingolf Gorges
Rolf Besser
Rudolf Donath
Marita Hübner
Petra Eichhorn
Ursula Geyer-Hopfe
Produktionsleitung: Hildegard Kotter
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden
Beschreibung: Im Städtchen Pritzelwitz gibt es einen Schülerbelobigungsautomaten, der für jede Note Eins eine Mark ausspuckt. Viele Kinder kassieren fleißig ihre Belohnung, nur Paul geht leer aus, denn Lernen ist nicht sein Ding. Seine Freunde bemühen sich, ihm wenigstens in Musik zu einer Eins zu verhelfen. Das gelingt auch, doch als Paul die erste Mark in der Tasche hat, verzaubert sie ihn. Sie gaukelt ihm vor, daß er mit Betrug zu guten Zensuren kommen kann. Die Freunde merken bald, daß da etwas nicht stimmt und befreien Paul von dem bösen Zauber.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 445)
Quellen: Übernahme aus dem Datenbestand der DEFA-Stiftung. Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 445.
Anmerkungen: DEFA-FilmId: Q6UJ9A002N1J
Bauten, Dekoration: Klaus Eberhardt, Puppengestaltung: Lilo Voretzsch-Linné