Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 2774 
Serientitel: Vater und die Familie
Produktionsjahr: 1970
Klassifizierung: Satire
Produktionstechnik: Zeichenanimation
Laufzeit: 00:05:51
Erstaufführung: 05.11.1971
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Otto Sacher
Idee/Stoff: Steffen Mohr
Drehbuch: Otto Sacher
Szenarium: Hedda Gehm
Dramaturgie: Hedda Gehm
Hintergrunddesign: Heinz Münster
Kamera: Helmut Krahnert
Animation: Gertraude Müller
Renate Schunke*
Werner Kukula
Barbara Atanassow
Schnitt: Anita Uebe
Musikbearbeitung: Addy Kurth
Komposition: Manfred Pieper
Ton: Heinz Kaiser
Produktionsleitung: Bernhard Gelbe
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden
Beschreibung: Vater, der gerade seinen neuen Fernsehapparat ausprobiert, empfindet das Geigenspiel seines Sohnes als Störung. Er schiebt ihn in alle möglichen Winkel und verfrachtet ihn schließlich in die freie Natur. Hier erkennen holzsägende Zeitgenossen das Talent des Knaben, und Vater staunt nicht wenig, als er auf dem Bildschirm seinen Filius beifallumrauscht auf dem Konzertpodium erblickt. Nun ist er stolz, Vater eines berühmten Sohnes zu sein.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 437.)
Quellen: Übernahme aus dem Datenbestand der DEFA-Stiftung. Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 437.
Anmerkungen: DEFA-FilmId: Q6UJ9A002LRT,
Musik-Dramaturg: Addy Kurth, Hintergrund: Heinz Münster