Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 2783 
Serientitel: Vater und die Familie
Produktionsjahr: 1969
Klassifizierung: Satire
Produktionstechnik: Zeichenanimation
Laufzeit: 00:06:08
Erstaufführung: 08.01.1971
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Lothar Barke
Drehbuch: Lothar Barke
Szenarium: Otto Sacher
Klaus Georgi
Dramaturgie: Hedda Gehm
Rudolf Thomas
Hintergrunddesign: Heinz Schulz
Kamera: Hans Schöne
Animation: Irmgard Henker
ABSALOM (Musikgruppe)
Karl Seidel
Evelyn Köhler
Schnitt: Gisela Peltz
Anita Uebe
Musikbearbeitung: Addy Kurth
Komposition: Manfred Pieper
Ton: Horst Philipp
Produktionsleitung: Eberhard Wiedrich
Bernhard Gelbe
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden
Beschreibung: Theoretisch ist Vater von dem Plan der Hausbewohner, einen Kinderspielplatz anzulegen, begeistert. In der Praxis aber hat für ihn die sonntägliche Skatrunde mehr Attraktivität als das Hantieren mit Hacke und Schaufel. Er versucht, sich zu drücken. Gerade als er glaubt, es geschafft zu haben, findet er sich im Kreis der Hausgemeinschaft wieder und muß sich am gemeinsamen Werk beteiligen.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 435.)
Quellen: Übernahme aus dem Datenbestand der DEFA-Stiftung. Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 435.
Anmerkungen: DEFA-FilmId: Q6UJ9A002NGJ, Hintergrund: Heinz Schulz