Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 2799 
Produktionsjahr: 1985
Klassifizierung: Abstrakter Film
Produktionstechnik: Zeichenanimation, Realfilm
Laufzeit: 00:17:00
Erstaufführung: 06.02.1987
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Toni Bruk
Drehbuch: Toni Bruk
Szenarium: Gisela Bruk
Dramaturgie: Gerat Hendrich
Dialoge/Texte: Jurij Krawza
Rudi Benzien
Kamera: Michael Börner
Kameraassistenz: Manfred Schuh
Animation: Peter Mißbach
Eberhard Platz
Schnitt: Heidrun Sünderhauf
Komposition: Svetozar Stur
Ton: Heinz Kaiser
Sprecher: Milenka Brukeo
Joachim Zschocke
Beno Sram
Horst Biskop
Produktionsleitung: Lothar Schuster
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden
Beschreibung: Ein Porträt des sorbischen Malers und Schriftstellers Měrćin Nowak-Njechorński (deutscher Name ab 1958 Martin Nowak-Neumann), geb. 1900, das vor allem für Kinder gedacht ist: Der Künstler in seinem Atelier in Nechern bei Bautzen und im Gespräch mit Schulkindern. Er zeigt aus seinem umfassenden Schaffen Bilder und Illustrationen zur sorbischen Mythologie. Durch den Film führt als Trickfigur der Bartkobold, der Wissenswertes über Lutkizwerge und den Lausitzer Zaubermeister Krabat zu berichten weiß. Deutsche und sorbische Sprachfassungen. (Übernahme DEFA-Stiftung)
Quellen: Übernahme aus dem Datenbestand der DEFA-Stiftung
Anmerkungen: DEFA-FilmId: Q6UJ9A002NZZ