Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 2849 
Arbeitstitel: Die ungewöhnlichen Abenteuer des Pioniers Peter Schloth
Produktionsjahr: 1964
Klassifizierung: Abstrakter Film
Laufzeit: 00:19:55
Erstaufführung: 24.07.1964
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Otto Sacher
Drehbuch: Otto Sacher
Szenarium: Otto Sacher
Gottfried Jürgas
Dramaturgie: Evelyn Matschke
Hintergrunddesign: Andreas Reinhardt
Kamera: Werner Baensch
Animation: Christian Biermann
Jürgen Vogel
Jürgen Günther
Schnitt: Gerti Gruner
Komposition: Addy Kurth
Ton: Horst Philipp
Sprecher: Carl Mau
Produktionsleitung: Eberhard Wiedrich
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden
Beschreibung: Peter ist ein guter Fußballtormann, aber so sehr sich seine Mannschaft auf ihn verlassen kann, so wenig genau nimmt er es mit seinen Pflichten, mit den Schularbeiten und dem Waschen zum Beispiel. Natürlich wachsen ihm die ihm die Fünfen buchstäblich über den Kopf. Sie kriechen aus dem Heft heraus und nehmen Peter mit in das Land der Fünfen. Dort wird er eingebürgert und ins Einwohnerbuch des Landes der Faulen eingetragen. Peter findet es hier wunderbar. Er muss nicht lernen und braucht sich nicht zu waschen. Mit der Zeit stört ihn allerdings, dass nicht nur er schmutzig ist, sondern das ganze Land verfällt, weil niemand arbeitet. Fußballspielen ist in dem ganzen Müll auch nicht möglich. Bei der ersten Gelegenheit macht sich Peter heimlich davon. Seine Flucht wird bald bemerkt, und er muss sich beeilen, um über das große Tintenmeer in das Land der Einsen zu kommen. Die Fünfertruppen mit General Faulheit an der Spitze rücken an und fordern den eingebürgerten Peter zurück. Die Einsen wollen Peter nicht herausgeben, und es kommt zum Kampf. Peter hilft kräftig mit, die wütend angreifenden Fünfen zu vertreiben.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 420)
Quellen: Übernahme aus dem Datenbestand der DEFA-Stiftung. Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 420
Anmerkungen: DEFA-FilmId: Q6UJ9A002NAX
Hintergrund: Andreas Reinhardt