Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 3126 
Produktionsjahr: 1990
Klassifizierung: Abstrakter Film
Produktionstechnik: Zeichenanimation
Laufzeit: 00:08:00
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Sieglinde Hamacher
Drehbuch: Sieglinde Hamacher
Szenarium: Hedda Gehm
Dramaturgie: Hedda Gehm
Gesamtdesign: Ingrid Gubisch
Sieglinde Hamacher
Kamera: Helmut Krahnert
Animation: Barbara Atanassow
Olaf Ulbricht
Schnitt: Anita Uebe
Komposition: Manfred Mammitzsch
Ton: Manfred Mammitzsch
Geräusche: Thomas Weiß
Produktionsleitung: Ingrid Tzschoppe
Beschreibung: Ein kleiner Mann sitzt auf einer Bahnhofsbank. Ein klotziger, zunächst höflicher Typ gesellt sich zu ihm, nutzt dessen Zeitung, verzehrt im Zug seinen Reiseproviant, folgt ihm und belästigt ihn im Bus, im Taxi, in seinem Haus, macht sich darin breit. Als der Bedrängte die Polizei ruft, verhaftet die Streife ihn, der Grobian triumphiert. Man lässt den Kleinen wieder frei. Nun ist er den Schikanen des Eindringlings hilflos ausgeliefert und wird von diesem vor die Tür gesetzt. (Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilm 1955–1990. S. 490.)
Anmerkungen: Gesamtausstattung: Sieglinde Hamacher, Ingrid Gubisch