Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 3129 
Arbeitstitel: Breikessel
Produktionsjahr: 1990
Klassifizierung: Abstrakter Film
Produktionstechnik: Figurenanimation
Laufzeit: 00:16:31
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Horst J. Tappert
Drehbuch: Horst J. Tappert
Szenarium: Horst J. Tappert
Dramaturgie: Hedda Gehm
Bauten Design: Ulrike Röhricht
Kamera: Wolfgang Bergner
Puppenführung: Steffen Brandes
Schnitt: Anita Uebe
Komposition: Günter Joseck
Ton: Manfred Mammitzsch
Geräusche: Thomas Weiß
Sprecher: Thea Elster
Achim Schmidtchen
Lars Jung
Produktionsleitung: Helga Kurth
Beschreibung: Die Tochter einer Müllersfamilie denkt trotz Not immer an ihre Freunde, die Fische und Vögel. Als die Mutter die letzte Krume kocht und der Vater naschen will, läuft sie mit dem Kessel in den Wald. Sie trifft die Königsfamilie, die sie aufnimmt. Auf einer Spazierfahrt mit dem Prinzen führen sie die Vögel zu einem leerstehenden Schloss, wo die Müllersleute und die Fische schon auf sie warten. Alle essen jetzt Brei aus dem gefüllten Kessel, und es schmeckt ihnen.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilm 1955–1990. S. 489.)
Anmerkungen: Literaturvorlage: gleichnamiges ukrainisches Volksmärchen,
Gesamtausstattung: Horst Tappert,
Gesamtausstattung Ausführung: Beate Lohse, Christel Postel