Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 3248 
Serientitel: Jan und Tini auf Reisen
Produktionsjahr: 1979
Klassifizierung: Abstrakter Film
Produktionstechnik: Puppenspiel, Realfilm
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Ulrich Teschner
Drehbuch: Ulrich Teschner
Dramaturgie: Elfriede Täumer
Kamera: Ernst Hirsch
Kameraassistenz: Hans Jörg Kluge
Puppenführung: Arnim Rüdiger
Angela Klemm
Schnitt: Hanna Fürst
Komposition: Henry Kaufmann
Ton: Heinz Kaiser
Sprecher: Annette Büschelberger
Ulrich Teschner
Claudia Bannier
Helmut Schreiber
Darsteller: Günther Polensen
Lothar Schellhorn
Gertrud Brendler
Hannes Stelzer
Produktionsleitung: Claus Stange
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden
Auftraggeber: Fernsehen der DDR
Beschreibung: Jan und Tini wollen mit Tante Klara einen Sonntagskuchen backen, doch die zwei Kinder zerreißen aus Versehen die Mehltüte. Deshalb fahren sie los, um eine Mühle zu suchen, in der sie Mehl bekommen können. Zuerst besuchen sie eine historische Wassermühle, danach eine Windmühle, aber beide produzieren kein Mehl mehr. Anschließend kommen sie an einem großen Gerstenfeld vorbei, das Mähdrescher gerade abernten. Letztlich finden sie eine moderne, automatische Mühle, in der Mehl hergestellt werden. Der Schichtleiter führt sie durch das Gebäude und erklärt ihnen, wie das Mehl entsteht. Eine Tüte feines Weizenmehl für den Kuchen gibt er ihnen noch mit.
Quellen: Filmsichtungsprotokoll
Anmerkungen: Autor: A. S. Mucke,
Aufnahmeleiter: Steffen Krahl,
Darsteller: Lothar Schellhorn (Müllermeister), Hannes Stelzer (Genossenschaftsbauer), Günther Polensen (Windmüller), Gertrud Brendler (Tante Klara) sowie Conrad, Franz, Katja, Katharina, Katharina, Robert, Vera (Kinder).