Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 3263 
Serientitel: Jan und Tini auf Reisen
Produktionsjahr: 1986
Klassifizierung: Abstrakter Film
Produktionstechnik: Puppenspiel, Realfilm
Laufzeit: 00:26:00
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Willi Urbanek
Drehbuch: Willi Urbanek
Szenarium: Sabine Mucke
Dramaturgie: Elfriede Täumer
Kamera: Karl-Hermann Kootz
Kameraassistenz: Uwe Zabell
Puppenführung: Karla Wintermann
Käte Beckert
Schnitt: Doris Graubner
Komposition: Manfred Mammitzsch
Ton: Manfred Mammitzsch
Produktionsleitung: Erhard Scheibe
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden
Auftraggeber: Fernsehen der DDR
Beschreibung: Jan und Tini machen Urlaub in Mecklenburg. Jan angelt, später springt er im Neoprenanzug, mit Schnorchel, Taucherbrille und einem Dreizack in einen Teich, um Fische zu fangen. Als Forellenfischer den Teich abfischen, geht ihnen auch Jan ins Netz. Tini befreit ihn nachts aus dem Netzelager. Die beiden entdecken viele Gläser mit Forellenlaich, der am nächsten Tag in eine "Geburtenstation" für Forellen in Neubrandenburg gebracht wird. Dahin fahren Jan und Tini natürlich auch und erfahren, wie junge Forellen aufgezogen werden. Ihr weiteres Leben verbringen die Fische dann in einer Speiseforellenmastanlage. Drei solche Anlagen besichtigen Jan und Tini.
Quellen: Filmsichtungsprotokoll
Anmerkungen: Darsteller: Mitarbeiter des VEB Binnenfischerei Neubrandenburg,
Regieassistenz: Käthe Beckert,
Aufnahmeleitung: Kathrin Haupt.
VEB Binnenfischerei Neubrandenburg, Sitz Prenzlau, Forellensetzlinganlage Neubrandenburg.