Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 3633 
Arbeitstitel: Schnuff, der Nieser
Produktionsjahr: 1946
Klassifizierung: Abstrakter Film
Produktionstechnik: Zeichenanimation
Laufzeit: 00:08:53
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Gerhard Fieber
Drehbuch: Gerhard Fieber
Horst von Möllendorff
Kamera: Kurt Drews
Komposition: Friedrich Schröder
Hersteller: Deutsche Zeichentrick GmbH
DEFA, Zeichenfilmabteilung Berlin
Deutsche Zeichenfilm GmbH
Beschreibung: Purzel, ein kleiner Hund, erwacht im Körbchen neben Mutter und fünf Brüdern, als draußen der Wind pfeift und die Tür knallt. Er kann sich gerade noch am Vorhang festklammern, um nicht weggeweht zu werden. Doch als er niest, wird er in eine Dachrinne gehoben und rutscht in einen Leiterwagen, der mit ihm davonfährt. Die Mutter will ihm helfen und ermahnt die Brüder, ruhig zu bleiben. Die hören nicht, und der Hundefänger steckt sie in einen Sack. Nachdem die Mutter den Wagen mit Purzel gestoppt hat, befreit sie auch die kleinen Brüder. Nun werden sie alle vom Hundefänger gegriffen. Das sechste Hündchen aber versetzt den Mann mit ständigem Gähnen in solche Schläfrigkeit, dass er einnickt. Nach der Befreiung von Mutter und Brüdern sind alle wieder in der warmen Stube zusammen.
Bemerkung: Überläufer der Deutschen Zeichentrick GmbH 1944/45, von der Zeichenfilmabteilung Berlin der DEFA fertiggestellt.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 388.)
Quellen: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 388.