Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 4151 
Produktionsjahr: 1970
Klassifizierung: Kinderfilm
Produktionstechnik: Figurenanimation
Laufzeit: 00:12:10
Prädikat: Wertvoll
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Kurt Weiler
Drehbuch: Kurt Weiler
Christa Kozik
Erich Günther
Dramaturgie: Irmgard Ritterbusch
Figurendesign: Werner Frischmuth
Bauten Design: Werner Frischmuth
Kamera: Erich Günther
Animation: Heiko Ebert
Margitta Jänsch
Schnitt: Dorothea Busch
Komposition: Manfred Pieper
Ton: Heinz Kaiser
Geräusche: Manfred Jähne
Sprecher: Gerry Wolff
Hersteller: VEB DEFA-Studio für Kurzfilme
Beschreibung: Leere Schachteln und Packungen, ein wenig Farbe, Pinsel und viel Phantasie – daraus entsteht ein ganzer Zoo mit dem Löwen Balthasar. Dieser hat nur einen Fehler – sein Mund ist etwas zu groß geraten, und nun frisst er alles auf, was ihm in die Quere kommt. Als er auch vor dem Mond nicht haltmacht, sehen sich die anderen Tiere gezwungen einzugreifen und Balthasar bekommt vom Maler einen kleineren Mund.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 491.)
Quellen: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 491. Booklet DVD "Kurt Weiler. Die Kunst des Puppenanimationsfilms". Kurt Weiler: Filmografie Kurt Weiler. Kleinmachnow 2001. S. 30.
Anmerkungen: Tierparabel.
Schnitt: Thea Busch,
Musikdramaturgie: Addy Kurth,
Produktion: DEFA-Studio für Kurzfilme – KAG Industrie- und Werbefilm.

"Ein Film, der die schöpferische Phantasie von Kindern anregt. Die Figuren demonstrieren, was aus Schachteln alles gebaut werden kann." (Quelle: Kurt Weiler: Filmografie Kurt Weiler. Kleinmachnow 2001. S. 30.)