Filmografie
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 4379 
Produktionsjahr: 1967
Klassifizierung: Lehr-/Instruktionsfilm
Produktionstechnik: Figurenanimation
Laufzeit: 00:01:10
Bildformat: 1:1,35 [4:3]
Regie: Kurt Weiler
Drehbuch: Kurt Weiler
Dramaturgie: Karin Finsterbusch
Figurendesign: Alfred Thomalla
Bauten Design: Alfred Thomalla
Kamera: Erich Günther
Animation: Kurt Weiler
Mary Kames
Schnitt: Lieselotte Hönicke
Musikbearbeitung: Horst Philipp
Ton: Horst Philipp
Produktionsleitung: Ingeborg Bissert
Hersteller: VEB DEFA-Studio für populärwissenschaftliche Filme Potsdam-Babelsberg
Auftraggeber: Deutsches Hygiene-Museum Dresden
Beschreibung: "Der kurze Film nutzt den Bedeutungsrahmen des Schneewittchen-Märchens für die Vermittlung der Botschaft "Obst waschen" an alle Altersgruppen. Die sieben Zwerge verlassen das Haus, Schneewittchen winkt ihnen nach, die Hexe kommt und gibt ihr einen Apfel. Als die Stiefmutterkönigin ihr "Spieglein, Spieglein an der Wand" sagt, sie sieht darin, dass Schneewittchen den Apfel mit einer Bürste wäscht. Der Spiegel zerbricht, es folgt der gesprochene Slogan "Mach's wie Schneewittchen - iss kein ungewaschenes Obst", gesprochen von einer triumphierend modernen Männerstimme.
DHM-Schlusslogo. Die Begleitmusik folgt dem Motiv "Dornröschen war ein schönes Kind"." (Sammlung online des Deutschen Hygiene-Museums Dresden.)
Quellen: Sammlung online des Deutschen Hygiene-Museums Dresden. Filmsichtungsprotokoll (Sichtung im Hygiene-Museum durch André Eckardt, 15.12.2011). Kurt Weiler: Filmografie Kurt Weiler. Kleinmachnow 2001. S. 22.