Personenverwaltung
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
Monika Anderson-Krauße (Monika Anderson)
ID: 126 
geb.:  03.12.1929  in Reval  (Estland, )
Biografie: 1948/49 Maurerlehre in Sondershausen,
1949–54 Studium an der Hochschule für Architektur und Bauwesen in Weimar mit Abschluss als Dipl.-Ing. Architektin,
1968–73 Externstudium an der Theaterhochschule Leipzig, Abschluss als Theaterwissenschaftlerin,
1954–56 Tätigkeit als Architektin in Berlin,
1956–58 Tätigkeit als Architektin in Dresden,
1958–60 Regieassistentin,
1960–90 Regisseurin,
1972–75 Künstlerische Leiterin im VEB DEFA-Studio für Trickfilme Dresden.
(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955–1990. S. 510.)
Heinrich-Greif-Preis 1972 (?) für Serie "Teddy Plüschohr" (Kollektivpreis mit Werner Krauße, Hannlore Holz, Horst Tappert)
2004 Zeitzeugengespräch/biografisches Interview mit Marion Rasche ("Auskünfte. Monika Krauße-Anderson.", DVD DIAF, 78 min)
Cerberus: Drehbuch
Regie
Szenarium
Circus: Szenarium
Regie
Drehbuch
Cowboys: Drehbuch
Szenarium
Regie
Die klitzekleine Riesenmaus: Drehbuch
Regie
Feenvögel: Drehbuch
Regie
Prärie-Express: Regie
Drehbuch
Szenarium
Publicity: Szenarium
Drehbuch
Regie
Torero: Regie
Szenarium
Drehbuch
Trasse: Drehbuch
Regie