Personenverwaltung
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 1780 
geb.:  17.04.1926
Biografie: geboren in Caputh bei Potsdam.
"Nach dem Besuch der Fachschule für Optik und Fototechnik in Berlin (West) und einer Tätigkeit als Fotograf wurde R. Sp. in den DEFA-Studios zum Kamera-Assistenten ausgebildet und arbeitete ab 1952 bei Johannes Hempel als Trickkameramann, wo er u. a. Gerhard Behrendt und Herbert K. Schulz kennenlernte. Er gelangte an der Seite Hempels zunächst ins neugegründete DEFA-Trickfilmstudio Dresden, folgte aber 1956 gemeinsam mit Behrendt dem Ruf Walter Heynowskis zum DFF. Hier war er als Kameramann für Trick- und Realfilm sowie als Regisseur für zahlreiche politische Dokumentationen tätig und entwickelte vor allem für die TV-Reihe "Fakten und Figuren" den Flachfigurentrick. 1963 arbeitete er mit anderen Kollegen in Kairo beim Aufbau einer Trickabteilung für das VAR-Fernsehen.
Nach der Zusammenlegung des Flachfiguren- und Puppentrickfilms im Trickfilmstudio des DDR-Fernsehens 1975 in Berlin-Mahlsdorf arbeitete er als Großauftrag zunächst an der zwölfteiligen fernsehdramatischen Reihe "Marx und Engels, Stationen ihres Lebens", die 1979 gesendet wurde und für die er gemeinsam mit Adalbert Heinze und Adda Marek die speziellen Trickteile in Flachfigurenanimation schuf. Seit 1982 wirkte R. Sp. dann auch für die "Abendgrüße". Im Jahre 1987 verließ er das Fernsehen der DDR.
R. Sp. inszenierte einige Einzelfilme, so "Der Rabe aus dem Entennest" (1982), "Das Märchen von der verschlafenen Hexe Pusebacke" (1984), "Das Wolkenfederchen" (1985) sowie die Serie "Wilhelm Busch". Für die geplante Serie "Tiere stellen sich vor" inszenierte er drei Episoden."
(Quelle: Volker Petzold: Das große Ost-West-Sandmännchenlexikon. Berlin 2009. S. 170.)
Das vergessene Püppchen: Kamera
Des Kaisers neue Kleider: Kamera
Schnaken und Schnurren: Drehbuch
Kamera
Till Eulenspiegel als Türmer: Kamera
Till Eulenspiegel und der Bäcker von Braunschweig: Kamera
Hemmschuh: Kamera
Frai Holle: Kamera
Streichholzballade: Kamera
Blinder Alarm: Kamera