Personenverwaltung
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 
ID: 3622 
geb.:  26.08.1908
gest.:  27.12.1992  in Leipzig  (Deutschland, Sachsen)
Biografie: Hörspielautor und Schriftsteller,
geboren in Freiburg,
Sohn eines Architekten,
ab 1925 politische Artikel u. a. bei der Zeitschrift "Klassenkampf",
Angestellter in der Presseabteilung und Dramaturgie einer Berliner Filmfirma,
1930 Übersiedelung nach Leipzig,
1932 Mitbegründer und Autor des linksgerichteten Kabaretts „Die Zeitlupe“,
ab 1933 kaufmännischer Angestellter in Borna,
1937 Beitritt zur NSDAP,
während des Zweiten Weltkriegs Wirtschaftsführer des Generalkommissariats in Nikolajew im Reichskommissariat Ukraine,
ab 1950 freiberuflicher Schriftsteller (Hörspiele, Romane, Kurzgeschichten, Kinderbücher und Fernsehspiele),
1961 Vaterländischer Verdienstorden in Bronze und Internationaler Hörspielpreis als Mitglied des Kollektivs zur Entwicklung des Hörspiels.
(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Walter_Karl_Schweickert, abgerufen 16.10.2018)
Das Mittagessen im Hofe: Szenarium
Der Wunderdoktor: Szenarium
Kann ein Huhn so was tun?: Szenarium
Blinder Alarm: Szenarium